Lebensgefühl Camping

Campingplatz auf Fehmarn

Vor einigen Wochen erreichte mich eine E-Mail: „Kannst Du bitte mit der Anja einen Fotokurs machen, während wir auf Fehmarn auf einem Campingplatz sind?“. Ihre Freunde wollten ihr einen Fotokurs schenken und sie im gemeinsamen Urlaub damit überraschen.

So lernte ich also Anja, Michael und ihre kleine Tochter kennen, die zusammen mit ihren Freunden angereist waren. Und ich lernte eine für mich völlig neue Welt kennen: das Camping.

Camping ist offensichtlich viel mehr als nur eine Art der Urlaubsunterkunft. Schon direkt hinter der Rezeption des Campingplatzes fällt mir eine gewisse Ruhe auf. Im Gespräch erfahre ich, dass die Kinder hier völlig entspannt umherlaufen können und dürfen. Sie gehen auch nicht so schnell auf dem Platz verloren, weil die umliegenden Camper mit auf sie aufpassen. Das ist hier so. Und  alle sind den ganzen Tag draußen an der frischen Luft. Das Zeitgefühl geht hier weitestgehend verloren. Der Camper ist mitten in der Natur und entschleunigt sich in seinem Fehmarn-Urlaub ganz von alleine.

Mir hat diese Art des Urlaubs sehr gut gefallen. Und es wirft mir die Frage auf, wie ich etwas von diesem Lebensgefühl mit in mein reales Leben nehmen kann. Vielleicht mit einem entspannten Tag im Liegestuhl im Garten?

Ich wünsche euch einen schönen Aufenthalt auf meiner Lieblingsinsel!

Übrigens: 17 Campingplätze haben sich zusammengeschlossen zum Camping Paradies Fehmarn! Auf der Internetseite vom Camping Paradies Fehmarn gibt es eine Übersichtskarte und ausführliche Beschreibungen der einzelnen Campingplätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.